Deutschland

Sammelabschiebung nach Afghanistan: 14 Männer abgeschoben

0

Männer am Flughafen in Kabul: Aus Deutschland abgeschobene afghanische Asylbewerber verlassen nach ihrer Ankunft den Flughafen. (Quelle: Mohammad Jawad/dpa)

Erneute Sammelabschiebung nach Afghanistan: 14 erwachsene Afghanen sind mit einem Flug nach Kabul in ihre Heimat zurückgebracht worden. Unter den Männern befanden sich neun verurteilte Straftäter. 

Insgesamt 14 erwachsene Männer sind am Dienstagabend mit einem Flug von Frankfurt am Main in die afghanische Hauptstadt Kabul abgeschoben worden. Die meisten davon kamen aus Bayern, wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums mitteilte. Bei neun Männern handelt es sich demnach um rechtskräftig verurteilte Straftäter. Welcher Vergehen sie schuldig gesprochen wurden, war unklar.

Das Bundesinnenministerium schob mit dem Flug fünf Menschen aus Bayern, je zwei aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen sowie jeweils einen aus Hamburg, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland ab.
 

 
Die deutschen Behörden organisieren regelmäßig Sammelabschiebungen nach Afghanistan. Die bis zum Sommer geltende Einschränkung, wonach nur Straftäter, Gefährder und sogenannte Identitätsverweigerer abgeschoben werden sollten, wurde von der Bundesregierung ungeachtet der Sicherheitslage in dem Land aufgehoben. Scharfe Kritik an den Abschiebungen kommt von Menschenrechtsorganisationen.

Treffen mit Trump: VW-Chef kündigt eine Allianz mit US-Autobauer Ford an

Previous article

Central European University aus Budapest verdrängt

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Deutschland