Gesundheit

Rückruf bei Aldi, Lidl und Co.: Salmonellengefahr bei Eiern aus Bodenhaltung

0

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Produktrückruf: Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf. (Quelle: t-online.de)


Wegen Salmonellen ruft die Firma Eifrisch in vielen Bundesländern Eier aus Bodenhaltung zurück. Sie wurden in mehreren Supermärkten und Discountern verkauft.



Foto-Serie mit 6 Bildern

Betroffen von dem Rückruf sind “Frische Eier aus Bodenhaltung [Gr. M-L], 10er Packung” mit der Printnummer 2-DE-0351691, die auf dem Ei aufgedruckt ist. Die Mindesthaltbarkeitsdaten der betroffenen Ware liegen zwischen dem 19. und 24. Dezember 2018, teilt die Eifrisch-Vermarktung GmbH & Co. KG mit. 

Warenrückruf: “Frische Eier aus Bodenhaltung” können mit Salmonellen belastet sein. (Quelle: Lidl/LIDL/obs)

Mehrere Discounter und Bundesländer betroffen 

Die Eier wurden verkauft bei 

Nicht verzehren 

Eine behördliche Untersuchung hatte bei den Eiern nachgewiesen. Aufgrund des Gesundheitsrisikos sollen Verbraucher die Produkte nicht essen oder weiterverarbeiten. Der Verzehr könne zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen, teilt Eifrisch mit. Die Firma hat die Eier vorsorglich aus den Verkaufsregalen entfernen lassen.

Verbraucher können die betroffenen Eier in den entsprechenden Supermarkt- oder Discounter-Filialen zurückgeben und erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbelegs den Kaufpreis erstattet. Die Eier können aber auch entsorgt werden.

Schuppenflechte – Wenn das Immunsystem die Haut angreift

Previous article

500 Mann in Baden-Württemberg: Bundeswehr stellt neues Panzerbataillon auf

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Gesundheit